Ich komme

Es ist, als ob Christian Seidel alle Männer in einer virtuellen Therapiegruppe versammelt, er selbst macht auch mit. Sein Buch ist sein Redebeitrag.
Petra Ahne, BERLINER ZEITUNG

Der Heyne Verlag/Randomhouse schreibt zur Veröffentlichung des Buches „ICH KOMME“:

„Ich komme“ ist eine Offenbarung, eine Enthüllung – noch nie hat ein Mann so frei von seiner Sexualität erzählt.

Der Verlag kommentiert das Buch weiter so:

Eine unerhörte Selbsterfahrung – und zugleich ein kritischer Blick auf den gesellschaftlichen Umgang mit Erotik und Sinnlichkeit in einer Welt, die mit unserem Verlangen Geschäfte macht.

Christian Seidel durchbricht das Schweigen, das dieses Thema umgibt, und schildert auf berührende Weise, was in ihm (und ganz ähnlich im Körper, der Seele und den Gedanken anderer Männer) beim Sex vorgeht: vom Erwachen erster sexueller Regungen als Junge bis zu den erotischen Erlebnissen als Erwachsener, wozu auch nachdenkliche Erfahrung im Rahmen der künstlichen Befruchtung gehören – mit allen Hemmungen und Ängsten, Sehnsüchten und Glücksgefühlen, die mit unserer Sexualität einhergehen. So rückhaltlos und radikal er seine eigenen Empfindungen, Gefühle und Gedanken offenlegt, verletzt er doch nie die feine Grenze zwischen sensibler Innenschau und intimer Entblößung.

Christian Seidel zu „ICH KOMME“:
„Ich wundere mich, dass im Lichte der aktuellen #metoo – Debatte nicht schon längst ein Mann mit seiner Sexualität ausgepackt hat, beziehungsweise, dass nicht einmal die Forderung danach gestellt wurde. Noch verwunderlicher ist es, dass dieses Thema nicht im Geringsten tiefer diskutietert wird, und das, obwohl immer mehr derartig unglaubliche Übergriffe prominentester Persönlichkeiten bekannt werden. Ich spreche hier von der männlichen Sexualität, sie ist eine Blindzone unserer öffentlichen Diskussion. Und gleichwohl ist sie der Kern und Angelpunkt davon. – In meinem Blog auf dieser Webseite, sowie auf meiner Facebook-Seite https://www.facebook.com/christian.seidel.0 werde ich bei gegebenem Anlaß über hierzu passende Vorfälle anläßlich des Erscheines meines Buches berichten.“ (Christian Seidel im Dezember 2017)

Erschienen bei Ariston/Randomhouse
288 Seiten, Paperback, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-424-20152-9

Image